mein Studium

Logo des Internationalen Studiengangs Medieninformatik
IMI-Logo

Ich habe im Internationalen Studiengang Medieninformatik (IMI) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW, vormals FHTW). Im Sommer 2008 habe ich meinen Bachelor gemacht und im Frühjahr 2011 mein Masterstudium beendet. Im Rahmen des Masters habe ich mich dann auf den Bereich Visual Computing spezialisiert, sowie weitere Kurse im Bereich Web Technology belegt. Mein Studium hat mir sehr viel Spaß gemacht und es war genau das, was ich mir vorgestellt habe. Besonders hat mir die Praxisnähe der Lehrinhalte gefallen, sowie die Vielzahl an Projekten, die wir im Laufe der Zeit umgesetzt haben. Hier ist eine kleine Auswahl:

- Masterarbeit: Clustering of Interest Points for Object Recognition (Master, 5. Semester, Masterarbeit)

- Programm zur Bestimmung der Position von der aus ein Foto aufgenommen wurde, anhand bekannter Objekte, die auf dem Foto abgebildet sind. (Master, 4. Semester, Independent Coursework)

- Aktualisierung meines Firefox Addons Histogram Viewer und Entwicklung des Addons Color Inspector 3D (Master, 3. Semester, Independent Coursework)

- Neue Version der semantischen Bildsuchmaschine Pixolu, mit konzeptionellen Verbesserungen, Datenreinigung, Datenbestandsvisualisierung und Neuimplementierung der Suchmaschine. (Master, 2.+3. Semester, Masterprojekt, in einem 4er Team)

- Programm zum automatischen Auffinden und Korrigieren von roten Augen in Fotos (Master, 3. Semester, Computer Vision)

- einfaches Programm für die visuelle Ähnlichkeitssuche von Bildern, verbesserung von bestehenden Verfahren und Metriken. (Master, 2. Semester, Visual Information Retrieval)

- Datenvisualisierung mit dem Framework prefuse (Master, 2. Semester, Visualization)

- rudimentäres System zur Texterkennung (OCR), (Master, 1. Semester, Image Processing)

Bachelorarbeit: Pipeline Based Image Editing with JAlbum, Konzept für ein neuartiges Verfahren zur Bildbearbeitung, bei dem der Nutzer die Parameter jedes Schrittes variieren kann, ohne die nachfolgenden Bearbeitungsschritte zu verlieren, sowie eine prototypische Umsetzung dieses Konzepts basierend auf den Bildbearbeitungsfunktionalitäten von jAlbum. (Bachelor, 6. Semester)

- Programm zum Generieren von Sudoku-Rätseln, dass den Rechenaufwand über mehrere Computer im Netzwerk verteilt (Bachelor, 6. Semester: Verteilte Systeme, in einem 3er Team)

- Nachbau des Spieleklassikers Pacman mit zusätzlicher künstlicher Intelligenz für die Geister (Optische und Akustische Perzeption, Wegplanung, Gruppenkoordination, heuristische Auswertung der Spielerbewegung) (Bachelor, 6. Semester: Artificial Intelligence for Games, in einem 3er Team)

Das Logo von jAlbumAls Teil meines Bachelorstudiums absolvierte ich ein 4 monatiges Auslandspraktikum in Stockholm bei einer Firma namens jAlbum. Die Firma entwickelt ein Programm mit dem man Fotoalben für digitale Bilder verwalten und mit wenigen Klicks im Internet veröffentlichen kann. Man kann seine eigenen Galerien dann entweder über deren Server anderen zeigen oder das generierte statische HTML direkt auf die eigene Homepage hochladen. Meine Aufgabe war es, Plugins für das Programm zu schreiben, mit denen die Bilder dann noch bearbeitet werden können, z.B. die Helligkeit verringern oder den Kontrast erhöhen.

- Großprojekt: Erstellung einer Website zum Thema "Bestimmung von Fotooberflächen" mit digitalem Bestimmungsparcours, Zentralarchiv für Fotopapiere und umfangreichen Nutzeraccounts. Umgesetzt in PHP mit TYPOlight. (Bachelor, 4. Semester: Projekt, in einem 5er Team)

- Konzeption und prototypische Umsetzung eines 3D-Spiels: wir haben eine 3D-Version des klassischen Spiels "The Incredible Machine" erstellt. Die Erstellung der 3D-Objekte erfolgte in Maya, die Programmierung der Spielumgebung mit OpenGL und C++. (Bachelor, 4. Semester: Gemeinschaftsprojekt von Mensch-Computer-Interaktion (Konzeption), Visualisierung (3D-Modelle) und Mediensoftware (Spielumgebung), in einem 3er Team)

- ein 15-minütiger Kurzfilm zu einem selbst gewählten Thema mit Bewertungsschwerpunkt auf Schnitttechniken und Special Effects: Wir haben einen Teaser für einen fiktiven Thriller erstellt. An der Website dazu arbeiten wir noch und werden sie hier veröffentlichen, sobald sie fertig ist. (Bachelor, 3. Semester: Medientechnik 2, in einem 3er Team)

- ein einfaches serverbasiertes Black-Jack-Spiel mit bis zu 3 parallelen Spielern in JavaEE (Bachelor, 3. Semester: JavaEE, in einem 3er Team)

- ein Programm zur verlustlosen Kompression von Bildern (mit selbst entwickelten Kompresstionsalgorithmus) und einfachen Bildbearbeitungsfunktion in Java (Bachelor, 3. Semester: Medientechnik 2)

- einen einfachen Routenplaner mit automatischem Einlesen von online verfügbaren Steckendaten und kürzester-Weg-Suche in Java (Bachelor, 2. Semester: Informatik 2, in einem 2er Team)