AdobeRGB to sRGB Filter

Version

Die aktuelle Version ist AdobeRGB-to-sRGB-Filter 2.0 (11. Dezember 2007).

Beschreibung

Bei dem AdobeRGB-to-sRGB-Filter handelt es sich um einen Albumfilter für JAlbum, der Bilder aus dem AdobeRGB Farbraum in den sRGB Farbraum umrechnet. Das ist wichtig, da JAlbum den AdobeRGB Farbraum nicht unterstützt und die Bilder abspeichert als währen sie sRGB Bilder, da die Notationen identisch sind. Das führt aber leider zu einem starken Verlust an Sättigung in den Bildern. Der AdobeRGB Farbraum wird häufig von professionellen Fotografen benutzt, da er ein größeres Farbsprektrum beschreiben kann als der sRGB-Farbraum. Für den Druckbereich bringt das somit Vorteile. Leider ist dieser Farbraum nicht für das Internet geeignet, da Safari der einzige große Browser ist, der ihn unterstützt. Alle anderen stellen die Bilder ebenfalls sehr sättigungsarm dar.

Features

  • wandelt alle Bilder eines JAlbum-Albums von dem AdobeRGB-Farbraum in den sRGB-Farbraum um
  • verschiedene Caching Mechanismen, um die Berechnungszeit zu verkürzen

Warnung

  • Dieser Filter wird auf alle Bilder des Albums angewendet. Der Filter prüft nicht, ob die Bilder tatsächlich im AdobeRGB Farbraum gespeichert sind. Alle Bilder werden umgerechnet, als seien sie im AdobeRGB-Farbraum. Das kann zu Problemen führen, wenn die Bilder tatsächlich nicht im AdobeRGB-Farbraum gespeichert sind (sind sie im sRGB-Farbraum gespeichert, so führt das zu einer Übersättigung der Bilder). Der Filter sollte daher nur angewendet werden, wenn man sich der Konsequenzen bewusst ist.
  • Die Berechnung ist sehr zeitintensiv. Lange Rechenzeiten beim Erstellen des Albums sind also normal.
  • Dieser Filter ändert nicht die Originalbilder. Das heißt, dass er die Bilder jedes Mal erneut berechnen muss, wenn das Album neu erstellt wird, was lange Rechenzeiten zur Folge haben kann.
  • Wenn der Cache nicht richtig eingestellt ist, kann es zu Java-Exceptions kommen und das Album wird nicht fertig erstellt. Siehe weiter unten, wie der Cache eingestellt wird.

Download

Das ganze Filterpacket kann über das JAlbum Forum heruntergeladen werden.

Installation und Anwendung

Den Inhalt des heruntergeladenen Archivs in den Ordner "/plugins" in der JAlbum Installation (z.B. "C:/Programme/JAlbum/") entpacken.

Wie man den Filter anwendet

  • Das Album mit den zu konvertierenden Bildern öffnen.
  • Auf "Einstellungen" klicken um das Einstellungsfenster zu öffnen
  • Auf den Menüpunkt "Erweitert" gehen.
  • Dort den Tab "Benutzervariablen" auswählen.
  • In der ersten Zeile als Variable "filter1" eingeben und als Wert "class=AdobeRGBtosRGBFilter prescale=false"
  • Sollten noch andere Filter auf das Album angewendet werden, die mit dem Zusatz "prescale=true" versehen sind, so sollte, um eine richtige Funktionalität dieser Filter zu gewährleisten, der AdobeRGB-to-sRGB-Filter ebenfalls als prescale-Filter angewendet werden und zwar als erste Filter. Dadurch kann die Berechnungszeit pro Bild dramatisch erhöhen. Es kann dann unter Umständen mehrere Minuten pro Bild(!) dauern, um dieses umzuwandeln.

Caching

Mit der Version 2.0 wurde ein Caching-Mechanismus eingeführt, um die Rechenzeit zu verkürzen. Man kann zwischen 4 verschiedenen Leveln auswählen: "none", "low", "normal" und "high". Der Standartwert-Mechanismus ist "normal". Um das Level zu ändern, muss man z.B. "caching=high" an den Wert der Filtervariable anhängen.
Der Cache speichert die bereits umgerechneten Farben als Paare von Orginal und Resultat. Allerdings wird ab einer bestimmten Größe ein Java-OutOfMemoryError geworfen. Die verschiedenen Level geben an, wie oft der Cache geleert wird, um dieses Problem zu vermeiden.
High-caching besagt, dass der Cache für das gesamte Album verwendet wird. Das ist die schnellste aber auch verletzlichste Art des Caching und führt bei großen Alben oder Bildern zu Problemen.
Normal-caching besagt, dass der Cache nach jedem Bild zurück gesetzt wird. Das kann bei großen Bildern zu Problemen führen.
Low-caching besagt, dass der Cache nach einer bestimmten Anzahl von Einträgen zurück gesetzt wird. Standartmäßig sind das 100 000 Elemente. Dieser Wert kann geändert werden, in dem man die Filtervariable z.B. mit "maxCacheSize=200000" erweitert.
None-caching heißt, dass kein Cache erstellt wird. Das ist die langsamste aber sicherste Weise ein Album zu erstellen. Kleiner Tipp: ein paar Minuten Auszeit nehmen und einen Kaffee oder Tee trinken gehen.

Versionsgeschichte

Version 1.0

  • Ursprüngliche Version
  • Umwandeln aller Bilder eines Albums in den sRGB-Farbraum

Version 2.0

  • Caching-Mechanismus hinzugefügt


Ideen für zukünftige Versionen

  • Verbesserter Cache, der sich automatisch zurücksetzt, sobald er eine kritische Größe erreicht hat
  • Erkennen, ob aktuelles Bild im AdobeRGB-Farbraum ist und nur dann umwandeln

Rechtliche Hinweise

Dieser Filter benutzt das AdobeRGB1998.icc Farbprofil, welches von Adobe Systems Inc. zur Verfügung gestellt wurde. Durch die Benutzung dieses Filters erkennt man auch die Adobe Color Profile License Agreement an. Die Adobe Color Profile License Agreement liegt dem Filter in englischer Sprache als Datei 'Adobe Color Profile License Agreement.pdf' bei.

Adobe ist ein eingetragenes Markenzeichen von Adobe Systems Inc. Weitere Informationen dazu in der Datei 'Adobe Trademark Information.pdf', die ebenfalls dem Filter beiliegt.